XSL: XPointer

Ein System, einzelne Elemente eines XML-Dokuments zu addressieren.

Aufgeteilt in vier Spezifikationenen:

XPointer besteht seit März 2003

positionale Adressierung in XPointer

Das element() wird zum positionalen Adressieren von Elementen benutzt. Es verhält sich dahingehend ähnlich zu XPath, jedoch können nachfolgende Schritte ausschließlich durch Nummern notiert werden. Diese Positionsangaben bezeichnen die Position des siblings in Relation zum aktuellen Zweig im DOM.

Beispiel I

XML-Mutter-Datei:

<foobar id="foo">
  <bar/>
  <baz>
    <bom a="1"/>
  </baz>
    <bom a="2"/>
</foobar>

Beispiel I.1

 xpointer(id("foo")) => foobar

Beispiel I.2

 xpointer(/foobar/1) => bar

Beispiel I.3

 xpointer(//bom) => bom (a=1), bom (a=2)

Beispiel I.4

 element(/1/2/1) => bom (a=1) (/1 descend into first element (foobar),
                               /2 descend into second child element (baz),
                               /1 select first child element (bom))